Pizza Speciale – Rezept

Für jeden, der eine leckere Pizza gerne selber machen will – hier das Rezept für eine Pizza Speciale:

Pizza Speciale - Rezept

Pizza Speciale – Zutaten:

(Das folgende Rezept eignet sich für 4 Pizzen!)

Pizzateig:
Mehl: 500 g
Olivenöl: 4 Esslöffel
Wasser (lauwarm): 300 ml
Trockenhefe: 1 Päckchen
Zucker (braun): ½ Teelöffel
Salz: 1 Teelöffel

Pizzabelag:
Mozzarella (gerieben): 250 g
Champignons: etwa 10 Stück
Kochschinken (geschnitten): nach Bedarf
Salami (in Scheiben): nach Bedarf

Tomatensauce:
Tomatenmark
Pizza-Tomaten: 1 Dose
Oregano: 2 Teelöffel
Salz
Pfeffer

 

Pizza Speciale – Zubereitung:

Pizzateig:

Nachdem alle Zutaten bereit stehen, kann es auch schon losgehen mit der Zubereitung. Zunächst gibt man das Mehl in eine große Schüssel und drückt in die Mitte eine kleine Mulde ein. Anschließend wird das Salz über das Mehl gestreut.
Danach vermischt man das lauwarme Wasser (50 ml), den Zucker und die Trockenhefe in einer separaten Tasse und gibt die Mischung in die Mulde des Mehls. Die Zutaten in der Schüssel werden nun gut mit einem Knethaken verrührt.

Als nächstes wird auch das restliche Wasser (250 ml) sowie das Olivenöl vermischt und hinzu gegeben. Anschließend sollte die Mischung nochmals gut verrührt werden.

Dann wird der Teig mit den Händen weiter geknetet und auf eine mit Mehl bestrichene Arbeitsplatte gelegt, sodass die benutzte Schüssel gereinigt werden kann. Der kugelförmige Teig wird wieder in diese gegeben und mit einem Tuch abgedeckt. Der Pizzateig sollte nun an einem warmen Ort stehen gelassen werden. In dieser Zeit wird dieser aufgehen, wobei sich das Volumen bis zum Doppelten vergrößern kann.
Die Zeit hierbei ist verschieden variierbar:
Für einen dicken und luftigen Boden sollte der Teig ein bis eineinhalb Stunden stehen.
Für einen dünnen und knusprigen Pizzaboden sollte der Teig hingegen nur etwa 10 Minuten stehen gelassen werden.

Tomatensauce:

In der Zwischenzeit kann bereits die Tomatensauce für die Pizza Speciale vorbereitet werden. Hierfür mischt man das Tomatenmark mit den Pizza-Tomaten und würzt es anschließend mit etwas Oregano, Salz und Pfeffer.

Belag:

Der fertige Pizzateig kann nun geviertelt und nach kurzem Kneten auf einem Backblech ausgerollt werden. Dieses sollte zuvor mit ein wenig Öl eingefettet werden.
Im nächsten Schritt wird die zubereitete Tomatensauce gleichmäßig auf der Pizza verstrichen und dann mit etwas Käse überstreut werden. Mit Hilfe von Schinken- und Salamischeiben sowie den Pilzen kann die Pizza Speciale fertig verziert werden. Zu guter Letzt kommt noch ein wenig Käse über den Belag – und schon kann diese in den vorgeheizten Ofen gegeben werden.
Dort sollte sie etwa 15-25 Minuten auf 250° Ober-/Unterhitze gebacken werden.

PS: Mit einem speziellen Pizzaofen gelingt die Pizza nicht nur wesentlich leckerer, sondern auch in kürzester Zeit.

 

>> weitere klassische Pizza-Rezepte