Pizzablech für mehr Pizzavergnügen zu Hause

Pizzablech für ein besseres PizzavergnügenDie meisten Menschen lieben Pizza und am liebsten natürlich noch eine frische vom Lieblingsitaliener um die Ecke. Dieses Vergnügen wird für echte Pizza Fans jedoch auf Dauer ein teures Vergnügen. Dabei lässt sich eine leckere Pizza auch zu Hause ganz einfach selbst zubereiten und wenn es mal schnell gehen soll, tut es auch mal eine tiefgefrorene Variante.
Klar ist diese dann bei Weitem nicht mit einer Pizza zu vergleichen, die beispielsweise in einem traditionellen Steinbackofen gebacken wurde. Doch mit der entsprechenden Ausstattung, wie u.a. mit einem Pizzablech, lässt sich auch zu Hause – im heimischen Backofen – eine schmackhafte Pizza zubereiten.

 

Eine Auswahl der besten Pizzablech-Modelle:


Angebot CHG 9776-46 Pizzablech, 2 Stück (d = 28 cm)
Angebot Relaxdays Pizzablech, 2er Set, rund, gelocht, antihaft, Pizza & Flammkuchen, Carbonstahl, Knusperblech, ∅ 32 cm, grau
LACOR 67824 Pizzablech, Aluminium, gelocht 24 cm
Angebot Zenker Pizzaset 3-teilig, Pizzableche & Schneidheber, Pizzablech rund (Ø 29 cm) antihaft, inkl. Pizzaschneider und Heber in einem, für Pizza & Flammkuchen
Angebot HaWare Pizzablech, Rund Pizzaform 26cm Edelstahl Pizza Backblech 2 Stück für Backofen Backen – Ungiftig&Gesund, Einfach zu Reinigen&Spülmaschinenfest
GRÄWE Pizzablech rund 28 cm (innen 27 cm) mit hochwertiger Keramikbeschichtung
Angebot Relaxdays Pizzablech, 2er Set, rund, antihaftbeschichtet, Pizza & Flammkuchen, Carbonstahl, Pizzaform, ∅ 32 cm, grau
Angebot Kaiser Inspiration Pizzablech-Backblech, rund 28 cm, Blech antihaftbeschichtet, schnittfester Emaille-Boden, spülmaschinengeeignet, formstabil
Zenker Backblech perforiert (52-37 cm x 33 cm), Ofenblech, ausziehbar & verstellbar, Lochblech, universal geeignet für Baguette, Kuchen, Pizza & Plätzchen
Angebot Dr. Oetker Backblech Emaille, eckiges Pizzablech mit hoher Lebensdauer, für knusprige Pizza im Ofen, hitzebeständig & emailliert, Menge: 1 Stück

Das richtige Pizzablech finden

Wer sich ein Pizzablech kaufen möchte, sollte sich zuvor mit den grundlegenden Fragen und Informationen beschäftigen, da hier einiges zu beachten gilt. Somit lassen sich Fehlkäufe von vornherein vermeiden, welche bei der Vielzahl an verschiedenen Angeboten auf dem Markt schnell passiert sind. Wer hier gut informiert an die Sache ran geht, schafft es letztendlich auch, das richtige Pizzablech für sich zu finden.

 

Was ist ein Pizzablech?

Beim Pizzablech handelt es sich im Grunde genommen um eine spezielle Pizzaform (Backform), die es sowohl in runder als auch in eckiger Form zu kaufen gibt. Im Vergleich zu einem gewöhnlichen Backblech wird hier das Backergebnis jedoch deutlich verbessert, was sich letztendlich auch im Geschmack der Pizza widerspiegelt.

 

Welche verschiedenen Arten von Pizzablechen gibt es?

Pizzableche unterscheiden sich hier nicht nur in ihrer Form und Größe, sondern auch in Material und Beschichtung.

Pizzablech – Formen und Größen:

Die klassischen runden Pizzableche werden in der Regel mit einem Durchmesser zwischen 20 und 40 cm und einer Randhöhe von 2 bis 3,5 cm angeboten. Somit passen sie problemlos in nahezu jeden gewöhnliche Backofen.

Rechteckige Pizzableche fallen hier oft etwas größer aus, wodurch sie sich besonders gut für Familienpizzen eignen. So kommen sie nicht selten mit einer Länge von bis zu 60 cm und einer Breite von 40 cm daher. Die Randhöhe beträgt hier meist zwischen 1,5 und 3 cm.
Hier gilt es unbedingt auf die jeweilige Ofengröße zu achten, damit das Blech am Ende auch wirklich in den Ofen passt.

Pizzablech mit Löchern

Besonders beliebt sind heute Pizzableche mit Löchern. Nicht nur weil sie eine enorme Hilfe bei der Zubereitung sind, sondern auch weil sie der Pizza die gewünschte Konsistenz verpassen (knusprig und kross).
So ziemlich jeder, der mal versucht hat eine Pizza in einem gewöhnlichen Backofen und auf einem gewöhnlichen Backblech zuzubereiten, wird diese enttäuschende Erfahrung einmal gemacht haben: Ein matschiger (latschiger) bzw. zu weicher oder nicht richtig durchgebackener Pizzateig. Grund hierfür ist neben zu niedriger Backtemperatur oftmals auch eine zu hohe Feuchtigkeit. Letzteres entsteht durch den Backvorgang selbst, da die Hitze die Feuchtigkeit aus dem Gebäck zieht. Nur kann diese hier bei einem geschlossen Backblech nicht sonderlich gut entweichen und sammelt sich daher zwischen Teig und Backblech. Hier spielt nun das Pizzablech mit Löchern seine Trumpfkarte aus, das hier mit seiner Thermolochung für eine Luftzirkulation sorgt, wodurch die Feuchtigkeit besser entweichen kann. Das Ergebnis: ein knuspriger Pizzaboden.
Des Weiteren sorgt ein Pizzablech mit Löchern aber auch für eine gleichmäßigere Hitzeverteilung sowie für ein schnelleres und damit energiesparenderes Backen.

Besonders zu empfehlen sind diese Pizzableche für die Zubereitung von tiefgekühlten Pizzen, die hiermit ebenfalls deutlich besser gelingen. Aber auch Pommes und Gemüse sind kein Problem und müssen aufgrund der Lochung noch nicht einmal gewendet werden.

Tipp: Bei einer selbsgemachten Pizza sollte der Teig außerhalb der Form ausgerollt werden. So verhindert man, dass der Teig in die Löcher gedrückt wird und dort festbrennen kann.

Pizza-Screen

Sogenannte Pizza-Screnns (auch Pizza-Gitter genannt) fördern ebenfalls die knusprige Konsistenz einer Pizza, indem sie die Ablagerung von Feuchtigkeit am Boden verhindern. Möglich macht dies ihre Netzartige Gitter-Struktur am Boden, die wie ein Pizzablech mit Löchern hier für eine ausgewogene Luftzirkulation sorgt.

FMprofessional Pizza-Screen, Pizzablech mit Gitterstruktur, Unterlage für Tiefkühlpizza (Farbe: Silber), Menge: 1 Stück
  • Anwendung: Knuspriger Tiefkühlpizza-Boden dank Gitterstruktur – ebenso geeignet für Flammkuchen, Baguette und Co.
  • Multitalent: Auftauen, Backen, Auskühlen – vielseitige Verwendung, platzsparendes Aufbewahren
  • Lieferumfang: 1 x Pizza-Screen (ca. 30,5 x 0,3 x 30,5 cm)
  • Material: Aluminium – leichte Reinigung per Hand
  • FMprofessional - professionelles Sortiment von Küchen- & Gastronomiehelfern aus dem Hause Fackelmann

Aus welchen Materialien sind Pizzableche?

Neben den unterschiedlichen Formen und Größen gibt es die Pizzableche aber auch in mehreren verschiedenen Materialien zu kaufen. So gibt es Pizzableche aus Blaublech / Schwarzblech, Aluminium, Carbonstahl oder Edelstahl. In seltenen Fällen gibt es sie aber auch aus Keramik, wobei hier die Formen aus Metall sich generell besser eignen.

Pizzablech aus Blaublech:

Die klassische Pizzaform besteht aus Blaublech – was es zu einem äußerst stabilen Profi-Blech macht, da es sehr hitzebeständig (u.U. + 400 °C) und langlebig ist.
Pizzableche aus Blaublech glänzen im allgemeinen durch ihre gleichmäßige Wärmeverteilung, was letztendlich ein gutes Backergebnis mit sich bringt.

GRÄWE Pizza Backblech Ø 30 cm, rund, Pizzablech aus Blaublech, hitzebeständig bis 400 °C, unbeschichtet, Made in Germany
  • Pizzablech rund 30 cm, mit gebördeltem Rand, Höhe: ca. 2,7 cm, Gewicht: ca. 505 g, Material: Blaublech, ohne...
  • Das Pizzablech von GRÄWE überzeugt mit seiner Profiqualität Made in Germany. Da das Blech keine Antihaft-Beschichtung...
  • Ob für knusprige Pizzen, herzhafte Flammkuchen oder köstliche Tartes – ein rundes Blech mit gebördeltem Rand sollte...
  • Die Pizza Form ist hitzebeständig bis 400° C und erfüllt dank Herstellung in Deutschland höchste...
  • Sie brauchen eine größere Menge ? Jetzt unter ASIN B086R15PYN auch als 10er Pack erhältlich

Pizzablech aus Aluminium:

Ein Pizzablech aus Aluminium ist in der Regel robust und lange haltbar. Allerdings verläuft hier die Wärmeverteilung etwas ungleichmäßiger, wodurch Modelle mit Thermolochung zu bevorzugen sind. Außerdem steht das Material Aluminium im allgemeinen gesundheitlich etwas im Verruf, was eine Beschichtung empfehlenswert macht.

LACOR 67824 Pizzablech, Aluminium, gelocht 24 cm
  • Beste Qualität
  • Europäischen Produkt
  • Lacor Garantie

Pizzablech aus Carbonstahl:

Pizzaformen, die aus robustem Carbonstahl bestehen, zeichnen sich besonders durch ihr geringes Gewicht aus. Darüber hinaus verfügen sie über eine gute Wärmeleitfähigkeit und sind meist mit einer Antihaft-Beschichtung gegen Festbacken versehen.

Angebot
Relaxdays Pizzablech, 2er Set, rund, antihaftbeschichtet, Pizza & Flammkuchen, Carbonstahl, Pizzaform, ∅ 32 cm, grau
  • Set: Backbleche für formschöne runde Pizzen in einem 2er Set - Schlemmen Sie zu Hause wie in Italien!
  • Praktisch: Die Pizzabackformen passen in jeden Ofen und jedes Waschbecken - Erhitzbar bis 250 Grad
  • Antihaft: Pizzaform mit Antihaft-Beschichtung - Pizza läst sich leicht aus dem Pizzabackblech lösen
  • Basics: 2 Pizzableche aus Carbonstahl in Anthrazit - D: ca. 32 cm an der Oberkante und 29,5 cm am Boden
  • Reinigung: Rundbleche sind einfach zu reinigen - Unter fließendem Wasser mit sanftem Schwamm abwaschen

Pizzablech auch Edelstahl:

Ein Pizzablech aus Edelstahl ist sowohl robust als auch sehr hitzebeständig und dazu noch absolut rostfrei. Zudem gelten die Edelstahlbleche als besonders frei von Verunreinigungen und als leicht zu reinigen.

Angebot
HaWare Pizzablech, Rund Pizzaform 26cm Edelstahl Pizza Backblech 2 Stück für Backofen Backen – Ungiftig&Gesund, Einfach zu Reinigen&Spülmaschinenfest
  • √ Gesund - HaWare Pizzaform ist aus 100% hochwertigem reinem Edelstahl gefertigt, Keine giftigen Beschichtungen und...
  • √ Exquisite Verarbeitung - Exzellente gebürstete Oberfläche, Lebensmittel haften nicht leicht auf Backofen Bleche....
  • √ Robust - Das dicke Material sorgt für die Härte dieser Pizza Bleche, Die schwere Ladung verbiegt sich nicht, Es...
  • √ Spülmaschinensicherheit - Diese runden Pizzabackbleche können sicher durch die Spülmaschine geführt werden und...
  • √ Vielseitig - Pizza Backset 2-teilig, Beide 26cm Durchmesser x 2cm Höhe, Effizient als Ersatzpfanne, Zubereiten der...

Pizzablech mit oder ohne Beschichtung?

Pizza-Backbleche sind sowohl mit, als auch ohne Beschichtung erhältlich, was jeweils individuelle Vor- und Nachteile mit sich bringt. Hauptsächlich beeinflusst dieser Umstand aber die Zubereitung sowie die Reinigung danach.
Die jeweilige Beschichtung besteht hier meist aus: Teflon, Keramik, Polytetrafluorethylen (kurz PTFE) oder Emaille.

Unbeschichtete Pizzableche:

Bleche ohne eine Antihaftbeschichtung – wie z.B. ein Klassisches aus Blaublech – sind in der Regel sehr robust und langlebig. Grund hierfür ist ihre besonders hohe Hitzeresistenz (meist bis zu 400 °C und mehr), wodurch sie auch problemlos in richtigen Pizzaöfen (u.a. auch in Steinofen) eingesetzt werden können. Außerdem stellen Kratzer in unbeschichteten Blechen keine Beeinträchtigung dar, wodurch sie bedenkenlos weiter verwendet werden können.
Aufgrund der fehlenden Beschichtung muss hier der Blechboden vor dem Einsatz jedoch eingefettet bzw. eingeölt werden, um ein Festkleben der Pizza zu vermeiden. Ebenso sind die meisten Formen (abhängig vom Material) auch nicht spülmaschinengeeignet und müssen daher mit der Hand gewaschen werden. Hierbei gestaltet sich die Reinigung etwas aufwendiger als im Vergleich zu einem beschichteten Blech. Des Weiteren sind – wie in diesem Beispiel – unbeschichtete Pizzableche aus Blaublech nicht rostfrei, wodurch sie hinterher zum Schutz entsprechend eingeölt / eingefettet werden sollten.

Beschichtete Pizzableche:

Der große Vorteil von antihaftbeschichteten Blechen ist ganz klar ihre einfache Handhabung. Kein Festbrennen/Festkleben, einfach die fertige Pizza aus dem Ofen holen – zack auf den Teller und schon heißt es guten Appetit. Aber auch die Reinigung (per Hand) danach gestaltet sich – im Vergleich zu unbeschichteten Formen – wesentlich einfacher, da sich Speisereste von der Beschichtung leicht lösen lassen. Wirklich spülmaschinengeeignet sind allerdings nur einige wenige Modelle.
Beschichtete Pizzableche sind allerdings anfällig für Beschädigungen (sehr kratzempfindlich). Sobald eine Beschichtung erste Risse oder Kratzer aufweist, ist sie im Grunde genommen nicht mehr zu gebrauchen und sollte ausgetauscht werden. Grund hierfür ist, dass Teile der Beschichtung in die Speisen geraten könnten, was wiederum eine Gesundheitsgefährdung darstellt.
Ein weiterer Nachteil ist auch, dass die Bleche mit entsprechender Antihaftbeschichtung meist nicht sehr hitzeresistent sind. Hier liegt die maximale Temperatur nicht selten bei 250 °C, was den Einsatz über einen herkömmlichen Haushaltsbackofen hinaus ziemlich einschränkt.

Pizzablech aus Emaille:

Die große Ausnahme bilden hier emaillierte Pizzableche. Sie gelten im allgemein als sehr robust, langlebig und hitzebeständig (meist 400°C). Die hier äußerst glatte und porenfreie Oberfläche ist nicht nur antihaftend, schnitt- und kratzfest, sondern auch säurebeständig und leicht zu reinigen (spülmaschinengeeignet).

Kaiser Inspiration Pizzablech-Backblech rund 32 cm, Blech antihaftbeschichtet, schnittfester Emaille-Boden, spülmaschinengeeignet, formstabil
  • Inhalt: 1x Pizza-, Pie-/ Backblech rund (Ø 32 x 3,2 cm, Volumen 2,5l, Höhe 3 cm) - Artikelnummer: 2300635088
  • Material: Antihaftbeschichteter Stahl, emailliert - spülmaschinengeeignet, schnittfest, backofenfest, hitzebeständig...
  • Ideale Schnittfestigkeit der Form und eine hochwertige Optik durch die glasharte Emaillierung. Gleichmäßige Bräunung...
  • Sichere und leichte Handhabung selbst mit Backhandschuhen durch praktischen Griffrand
  • Herstellergarantie: 3 Jahre auf die Antihaftbeschichtung. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische...

Die richtige Pflege und Reinigung von Pizzablechen

Um generell Schäden zu vermeiden empfiehlt es sich immer sorgsam mit den Pizzaformen umzugehen – besonders bei beschichteten Modellen.

Darauf sollte man achten:

  • nur in die Spülmaschine wenn die Form auch wirklich dazu geeignet ist
  • Handwäsche erfolgt mit Spülmittel und möglichst weichem Schwamm
  • unbeschichtete Pizzableche nach der Reinigung immer sofort gründlich abtrocknen u. ggf. hinterher entsprechend einölen/einfetten – wegen Rostgefahr
  • beschichteten Modellen niemals mit spitzen/scharfen Gegenständen zu Leibe rücken

 

Worauf ist zu achten beim Pizzablech kaufen?

Bei der Vielfalt an unterschiedlichen Pizzaformen wird schnell klar, wie wichtig es ist die jeweilige Vorliebe sowie den Verwendungszweck klar zu bestimmen.

Die wichtigsten Kaufkriterien sind hierbei:

Kompatibilität:
Je nach gewünschter Nutzung der Pizzaform – z.B. im Backofen, Pizzaofen, Grill, Mikrowelle, Steinofen ect.– muss hier auf die jeweilige Hitzebeständigkeit geachtet werden

Material und Beschichtung:
Dies Faktoren bestimmen hier über Langlebigkeit, Pflegeleichtigkeit und Zubereitung. Hier gilt es generell abzuwägen was einem besonders wichtig ist.

Größe:
Die jeweilige Größe eines Pizzableches sollte immer anhand der Personenanzahl und natürlich nach Ofengröße bestimmt werden.
Tipp: Für größere Familien bzw. für mehrere Gäste eignen sich besonders gut die eckigen Pizza-Backbleche, da sie generell mehr Platz bieten. Alternativ ist hier auch ein Pizzablech im 4er Set zu empfehlen.

Grizzly Pizza Backset 5-teilig feststellbare Standhalterung 4 Rundbleche Ø 28 cm gleichzeitig Pizzen Backen und genießen Pizzableche einzeln Herausnehmbar
  • MULTIFUNKTIONALES Back-Gestell für bis zu 4 Pizzen , Flammkuchen , Tartes , Quiches oder Tiefkühlwaren
  • DAS PIZZA SET ist Zeit- und Energiesparend durch gleichzeitiges backen mehrerer Backwaren im Backofen bei bis zu 230°C
  • FÜR DIE GANZE FAMILIE - jeder kann seine eigene Pizza nach Wunsch belegen und separat backen - Die Pizzateller sind...
  • ARRETIERFUNKTION am Pizzablechständer für mehr Sicherheit beim Backen - Stahlhalter ist einfach zusammenklappbar
  • DIE PIZZABLECHE sind rund (Durchmesser 28cm) einzeln einsetz- und herausnehmbar

Form und Thermolochung:
Die jeweilige Form eines solchen Bleches – egal ob klassisch rund oder eckig – ist hier im Prinzip reine Geschmackssache. Pizzableche mit Bodenlochung dagegen können hier für die richtige Konsistenz der Pizza sorgen.

 

Video – Bestes Pizzablech