Gastro Pizzaofen

Gastro Pizzaofen - der Ofen fürs GewerbeEin spezieller Gastro Pizzaofen ist ein absolutes „must have“ für alle Pizzerien, Gastronomiebetriebe und Imbisse, die ihren Kunden in kürzester Zeit eine perfekte Pizza servieren wollen.
Schließlich ist das absolute Herzstück einer jeden Pizzeria der Pizzaofen. Er bildet das Fundament und somit die Grundlage eines jeden erfolgreichen Pizza-Betriebes (egal ob im feinen Restaurant oder beim Imbiss um die Ecke) – mit dem Pizzaofen steht und fällt ein Gastronomiebetrieb. Denn nur wenn das überaus beliebte italienische Gericht schnell und vor allem lecker serviert werden kann, kommen die Kunden gerne auch wieder.

Längs findet man aber heute Gastro Pizzaöfen auch in privaten Haushalten an. Schließlich spricht nichts dagegen, solange die Begeisterung und die Küche groß genug sind.


[Werbung]

Royal Catering Pizzaofen Pizza-Backofen RCPO-2000-1PE (1 Backkammer, 2.000 W, getrennt regulierbare Hitze, Pizzastein aus Cordierit: 40x40x1,5 cm, Timer bis 120 min, Edelstahl)

 

 

Resto Italia Profi Pizzaofen Original Italia Schamottestein Ofen

 

 

 

Beeketal ‚BPO33-2‘ Profi Doppel Kammer Pizzaofen mit 2x 400×400 mm Schamottstein Backflächen, Gastro Steinbackofen für Pizza, Brot und Backwaren, Leistung 3000 Watt, Ofen Temperatur bis zu 350°C (Ober- und Unterhitze getrennt regelbar), Pizzabackofen mit Glastüre und Innenbeleuchtung, inkl. Reinigungsbürste

 

Pizzaofen Flammkuchenofen Brotofen Backofen Pizzabackofen Gastro Modell 44

 

 

Elektro Pizzaofen Pizza Ofen Backofen 2 Backkammern für 12 Pizzen mit Gratis Pizzaschieber

 

 

 

MXBAOHENG Crawler Pizzaofen Kette Pizzaofen Elektrischer Gewerbe Pizzaofen Digitalanzeige Automatischer Backofenofen

 

 

 

GAM Gastro Pizzaofen Prince 400 Volt für bis zu 9 Pizzen ***NEU***

 

 

 


Was ist ein Gastro Pizzaofen überhaupt?

Gastro Pizzaöfen sind spezielle, leistungsstarke Pizzaöfen für die Gastronomie und gehören zur unverzichtbaren Ausstattung einer jeden professionellen Küche. Mit ihnen gelingen die Pizzen nicht nur besonders lecker, sondern auch innerhalb kürzester Zeit (3 bis 5 Minuten). Möglich macht dies vor allem die hohen Temperaturen (oft bis 400°C und mehr), welche die Geräte in der Lage sind zu erreichen. Je nach Bauart ist so ein Gastro Pizzaofen auch in der Lage gleich mehrere Pizzen gleichzeitig zu backen – ohne Qualitätsverlust.

Gastro Pizzaofen – Aufbau und Funktion

Gastro Pizzaöfen sind professionelle Pizzaöfen, die relativ flach und breit gebaut sind und mit Ober- und Unterhitze arbeiten. Idealerweise besitzen sie eine Innenbeleuchtung sowie ein großes integriertes Sichtfenster in der nach vorn aufklappbaren Ofentür, was das Überwachen der Pizzen enorm vereinfacht.

Es gibt sie sowohl mit einer, als auch mit mehreren Backkammern (Etagenpizzaofen). Ebenso hat man die Möglichkeit (bei späterem Mehrbedarf) einfach einen weiteren Einkammerofen hinzuzufügen, da die Öfen meist stapelbar sind.
Eine zweite bzw. zusätzliche Backkammer bietet allerdings generell diverse Vorteile. Zum einen kann sie auch nur als Warmhaltefunktion dienen und zum anderen können intensiv belegte Pizzen von den empfindlichen zarten Pizzen getrennt gebacken werden.

In der Regel ist ein Gastro Pizzaofen innen mit Schamottsteinen (auch Pizzasteine genannt) ausgekleidet. Diese sorgen für eine lange, gleichmäßige Hitzeverteilung und verhindern zugleich die Schwitzwasserbildung, was letztendlich zu einem hervorragenden Backergebnisse führt. Während einfache Modelle oft nur über einen Bodenschamott verfügen, ist bei höherwertigen Öfen der komplette Backraum mit diesen Steinen versehen (Vollschamott).

In Sachen Steuerung gibt es die Gastro Pizzaöfen sowohl mit analoger als auch mit digitaler Steuerung. Letztendlich ist dies allerdings eine Frage des Geschmacks, wobei ersteres sich deutlich einfacher bedienen lässt.
Auch eine Temperaturanzeige sollte bei diesen Geräten nicht fehlen, die es auch hier in analoger und digitaler Form gibt.

 

Die verschiedenen Arten von kommerziellen Pizzaöfen

Pizzaöfen für die Gastronomie gibt es in verschiedenen Ausführungen – sie unterscheiden sich nach Größe, Anzahl der Backkammern sowie auch in der jeweiligen Betriebsart.

Hauptarten:

Hierbei unterteilt man diese Öfen in vier Hauptarten: Steinöfen, Gastro Pizzaöfen (Etagenöfen), Fließbandöfen (auch Förderbandofen oder Durchlaufofen genannt) oder Konvektionsöfen. Klarer Favorit in Sachen Geschmacksergebnis ist hier eindeutig der Steinbackofen, aber auch mit einem Etagenbackofen erzielt man gute Qualität. Erst dahinter folgt der Durchlauf- und Konvektionsofen. Unbestrittener Sieger wenn es um Quantität geht – also möglichst viele Pizzen in kürzester Zeit zu kreieren – , ist hier der Durchlauf Pizzaofen.

Betriebsarten:

Ein entsprechender Pizzaofen für die Gastronomie (Steinofen ausgenommen – dieser wird mit Holz befeuert) wird mit Strom oder Gas betrieben. Diverse Elektro-Modelle sind mit Anschlüssen: 230V, 380V und 400V erhältlich, während Gasöfen für den Flüssig- oder Erdgasbetrieb ausgelegt sind.

Die meisten Pizzaöfen für die Gastronomie sind elektrisch betrieben, da sie generell sehr viel einfacher einzubauen, flexibler und leichter zu bedienen sind. Dagegen findet man gasbetriebene Pizzaöfen oftmals im mobilen Bereichen wie Verkaufswagen ect. oder an Orten, wo kein entsprechender Elektroanschluss vorhanden bzw. garantiert ist.
Generell punkten jedoch die gasbetriebene Pizzaofen-Modelle mit sehr hohen Temperaturen, wodurch Pizzen schneller, knuspriger und gleichmäßiger gebacken werden.

Pizzaofen nach Platzangebot wählen:

Je nach Modell kann so ein kommerzieller Pizzaofen unterschiedlich groß ausfallen, wodurch ein entsprechender Platz auch vorhanden sein muss.

nur wenig Platz:

Steht nur ein sehr begrenzter Platz zur Verfügung, bietet sich ein kleiner Konvektionsofen an.
Dieser lässt sich, je nach Bedarf, ohne Probleme aufstellen und auch wieder verstauen.

etwas Platz:

Hier bietet sich besonders ein Profi Pizzaofen mit ein oder mehreren Backkammern (Einkammerofen / Etagenpizzaofen) an. Von der benötigten Fläche her ist es egal, da die Backkammern übereinander liegen, wodurch der Raum hauptsächlich horizontal ausgenutzt wird.

viel Platz:

Wenn Platz kein Problem darstellt, spricht auch nichts gegen einen Steinbackofen oder gar einen Förderbandofen, die wirklich einiges an Fläche benötigen können.

Pizzaofen nach Pizza Menge wählen:

Welcher gewerblicher Pizzaofen der richtige ist, richtet sich aber auch nach der Menge an Pizzen, die benötigt wird.

wenig:

werden nur wenige Pizzen benötigt, tut´s auch ein Konvektionsofen. Auch hier gibt es verschieden Modelle die es erlauben auch mal mehrere Pizzen gleichzeitig zu backen.

viele:

Für größere Stückzahlen sind neben Etagenpizzaöfen auch Steinbacköfen die beste Wahl. Je nach Modell lassen sich so auch schon mal 10 oder noch mehr Pizzen gleichzeitig herstellen.

Massen:

Wenn es wirklich um hohe Mengen an Pizzen geht (Massenproduktion), sind Fließbandöfen zu empfehlen. Diese Ofenart ist der unbestrittene Sieger wenn es um Quantität geht. Mit richtigen, industriellen Durchlauföfen lassen sich bis zu 300 Pizzen in einer Stunde verwirklichen.

Unterschied zwischen gewerblichen und herkömmlichen Pizzaofen

Im Vergleich zu herkömmlichen Pizzaöfen sind die richtigen Profimodelle besonders leistungsstark, robust und für die Zubereitung von mehreren Pizzen ausgelegt.

Vorheizzeiten bei kommerziellen Pizzaöfen

Kommerzielle Pizzaöfen sind in der Regel sehr leistungsstark und erreichen daher nicht selten 400°C und mehr. Doch um auf solch hohe Temperaturen zu kommen benötigt so eine Backofen eine gewisse Vorheizzeit, die hier im Durchschnitt zwischen 15 und 30 Minuten liegen kann.

 

Pizzaofen Gastronomie – was ist beim Kauf zu beachten?

Wer sich für einen professionellen Gastro Pizzaofen entschieden hat, sollte jedoch beim Kauf einiges beachten:

Betriebsart
Überprüfung der vorhandenen Anschlüsse: Starkstrom / normaler Stromzugang oder Gasanschluss.

Ablufthaube
Ob eine Ablufthaube benötigt wird oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab wie z.B. Art des Ofentyps und dem jeweiligen Aufstellraums. Gas-Öfen benötigen dabei generell eine Abzugsmöglichkeit.

Pizzagröße
Je nachdem, welche Pizzagrößen man anbieten möchte, muss auch der Backraum dementsprechend dimensioniert sein.

Pizza Menge
Gastro Pizzaöfen gibt es nicht nur in unterschiedlichen Größen sondern auch mit unterschiedlich vielen Backräumen. Von daher ist es gut zu wissen wie viele Pizzen täglich benötigt werden.

Ausstattung
Durch die recht große Auswahl an verschiedenen Modellen sollte man besonders die jeweilige Ausstattung im Auge behalten. Besonders wichtig hierbei sind: Innenbeleuchtung, großes Sichtfenster, eine Temperaturanzeige, leichte Bedienung sowie die Isolierung (Schamottverkleidung).
Aber auch ein passendes und preiswertes Untergestell für das Gerät sollte – falls nicht schon im Lieferumfang dabei – kein Problem darstellen.

Preis
Die Preisspanne der einzelnen Gastro Pizzaofen-Modelle ist enorm groß. Sie können von einigen hundert bis zu mehreren tausend Euros kosten.

Qualität
Ein gewerblicher Pizzaofen muss den jeweiligen Anforderungen entsprechen und sollte daher nicht ausschließlich nach den günstigsten Preis gekauft werden. Qualität und Funktionsumfang sind entscheidende Faktoren, die unbedingt bei einer Kaufentscheidung mit einfließen sollten.

 

Video – Gastro Pizzaofen