Pizza Salami – Rezept

Für alle, die eine leckere, knusprige und vor allem schmackhafte Pizza selber machen wollen – hier ein Pizza Salami – Rezept:

Pizza Salami - Rezept

Pizza Salami – Zutaten

(für 4 Personen)

Pizzateig:
Mehl: 400 g
Wasser (warm): 250 ml
Öl: 3 EL
Salz: 2 TL
Trockenhefe: 1 Pk.
Öl (für das Blech): 2 EL

Pizzasauce / Pizzabelag:
Salami: 25 Scheiben
Peperoni (mild eingelegt): 8 Stk.
Mozzarella: 2 Stk.
Gouda (gerieben): 150 g
Tomaten: 1 Pk. (oder auch 250 ml Tomato al gusto)

 

Pizza Salami Zubereiten

Pizzateig:
Als erstes wird das Backblech mit ÖL (ca. 2 EL) eingepinselt. Nun das Mehl in eine Schüssel geben eine Kuhle eindrücken, dort die Trockenhefe hineingeben und das warme Wasser hinterher. Jetzt muss noch das Salz und das Öl hinzugefügt, ordentlich verrührt und schließlich zu einem geschmeidigen Teig geknetet werden. Danach wird der Teig auf dem Blech ausgerollt, abgedeckt (z.B. mit einem Küchentuch) und einige Zeit gehen gelassen – möglichst an einem warmen Ort.

Pizzabelag:
Nun beginnt man damit, den Mozzarella abtropfen zu lassen und ihn in kleine Würfel zu schneiden.
Bevor die Peperonis ebenfalls in kleine Stückchen geschnitten werden (kein Muss – je nach Bedarf), sollten die Stielansätze entfernt sein. Genauso verfährt man nun mit den Tomaten, die man jedoch nach Belieben würzen kann.
Nun geht es auch schon ans Belegen. Hierbei werden die gehackten (gewürzten) Tomatenstücke sowie der Mozzarella auf dem zuvor ausgerollten Pizzateig verteilt. Darüber ca. 100 g geriebenen Gouda geben. Die restlichen 50 g Käse werden über die verteilten Salamis und Peperonis gestreut.
Jetzt darf die Salami-Pizza auch schon – für ca. 20 Minuten – in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen – mittlere Schiene (in einem speziellen Pizzaofen entsprechend kürzer / ca. 5 Minuten). Fertig ist die Pizza wenn sich der Rand goldbraun verfärbt. Am Schluss darf die leckere und knusprige Salami-Pizza natürlich noch nach Belieben nachgewürzt werden – Guten Appetit!

 

>> weitere klassische Pizza-Rezepte